Andreas Schenk
Position: Abwehr
Michael Wolf
Position: Tor
Matthias Nestler
Position: Tor
Tobias Schultheiß
Position: Mittelfeld
Patrick Jäger
Position: Sturm
Marcus Tietze
Position: Abwehr
Thomas Winkler
Position: Trainer
Holger Bauch
Position: Mittelfeld
Michael Knoll
Position: Abwehr
Marcel Kubik
Position: Abwehr
Thomas Winkler
Position: Trainer
Matthias Nestler
Position: Tor
Spielbericht 1. Mannschaft

Grund zum Feiern auf dem Oktoberfest

(01.10.2011) - Es ist mal wieder eine dieser Spielzeiten in der man gar nicht so schlechten Fußball spielt aber dem Gegner teilweise zum Tore schießen einlädt. Man hat von den letzten 4 verlorenen Spielen sicher die Hälfte zumindest Unentschieden beenden können. Aber was soll man sich groß beklagen. Letztendlich stehen mickrige drei Punkte auf dem Zettel, gegen Neukirchen II sollten nun die nächsten drei folgen!



 

Marcel Kubik - Spieler des Tages



So spielte der FSV

Es wurde mal wieder kräftig gewerkelt an der Aufstellung, auch weil Kubik extra für das Oktoberfest aus England eingeflogen war und Tietze sein Comeback gab. Beide verstärkten die Abwehr neben Kapitän und Libero Schenk und Knoll. Im Sturm gab Jäger sein Debüt neben Winkler. Nestler ersetzte Wolf im Tor.

Serbitz wirkte zu Begin der Partie etwas ängstlich auf dem Platz, man wollte vor dem Publikum keine zu großen Fehler machen, doch darunter litt, vor allem zu Beginn, die Offensive. Defensiv machte unsere Abwehr ihren Job großartig, selten sah man sie so sicher stehen. Leider sollte auch hier das Schicksal gegen die Serbitzer sein. Nach einer abgwehrten Ecke kommt die anschließende Flanke als Bogenlampe direkt aufs Tor. Nestler versucht den Ball über die Latte zu lenken, ihm gelinkt es aber nicht. Am langen Pfosten ist ein Gästespieler geistesgegenwärtiger als unsere Hintermannschaft und kann fast unbedrängt einnetzen.
Im Anschluss an das 0:1 wirkte der FSV irgendwie befreiter. Als wäre ein Weckruf durch die Reihen gegangen. Man kombinierte und brachte viele gute Aktionen die zu Chancen führten. So musste Neukirchen in aller größter Not drei Mal auf der Linie den Ball abwehren. Bauch und Co. waren in der Situation nicht kaltschnäuzig genug. Serbitz lies einige gute Chancen liegen und so musste man mit dem Rückstand in die Kabine gehen.

Eigentlich gab es während der Pause nicht viel zu kritisieren, Serbitz dominierte die Gegner spätestens seit dem Tor und stand defensiv sicher. Einzig die linke Seite machte sorgen. Schultheiß, der für den verletzten Jäger kam, wirkte nicht so recht auf dem Platz, stabilisierte sich aber Mitte der zweiten Hälfte.




Nun begann die größte Druckphase der Serbitzer. Immer wieder fuhren sie Angriff nach Angriff, bis dann endlich Winkler den FSV erlöste. Nach Zuspiel von Bauch geht Tietze auf die rechts Außen und flankt auf Luggy, dieser lässt sich nicht zweimal bitten und köpft zum verdienten Ausgleich ein. Nach dem Treffer zog sich der FSV wieder etwas zurück und lies so die Gäste besser ins Spiel kommen. Jedoch kamen diese nur sehr vereinzelt zu Chancen, die allesamt im letzten Moment entschärft wurden.
Serbitz tat gut 10min nach dem Ausgleich wieder mehr für das Spiel und kam über ein paar Standards zu guten Möglichkeiten. Eine dieser wird von Bauch zur Führung genutzt. Kubik legte sich den Ball auf linker Seite kurz vor der Auslinie zurecht und schlägt diesen Richtung kurzen Pfosten. Bauch kommt entgegen und lupft ihn mit dem Hinterkopf über den heraus eilenden Neukirchener Hüter.
Auch dieses Mal zogen sich die Hausherren nach dem Treffer zurück. Man wollte das Spiel verwalten und den Sieg über die Zeit retten, anstatt auf das dritte Tor zu gehen. Dafür wurde man dann auch bestraft. Kubik vertändelt auf Höhe der Mittellinie einen Freistoß und leitet damit den Konter ein. Knoll kann dem Stürmer gerade noch folgen und zwingt ihm im Strafraum per Foul zu Boden. Der Elfmeterpfiff folgte und Knoll sah dafür zu Recht die gelbe Karte. Der Schütze verlädt Nestler und kann so den erneuten Ausgleich markieren.
Die defensive Spielweise wurde recht schnell bestraft. Also kehrte man wieder zum guten offensiven System zurück. Serbitz riss das Spiel wieder an sich und drängte auf die Führung. Mit netter Unterstützung der Neukirchener Hintermannschaft gelang dies auch 10min vor Schluss. Ein Rückpass zum Hüter wird von Winkler vor diesem abgefangen und nach zwei Körpertäuschungen ins Netz vollendet. Neukirchen wollte natürlich nach dem Rückstand noch mal alles nach vorn werfen. Ihre Offensive zerbarst aber an unserer Abwehrkette. Bei einer dieser Angriffe konnte Kubik den Ball formvollendet auf Winkler schlagen, welcher den Ball runter pflückt und den heraus laufenden Hüter elegant überlupft. Knapp aber drin! Wenig später pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und Serbitz tütete verdient die drei Punkte ein.

Auf dem Feste wurde dann natürlich das ein oder andere Maß auf den Triumph geleert. In der kommenden Woche steht das Pokalspiel gegen Bennewitz an. Da der Gegner höherklassig spielt als der FSV wird es keine leichte Partie werden.

M. Nestler für laenderauswahl.de

Druckansicht




Kommentare:

#1 holle06.10.2011 - 12:56
weiter so Jungs, war ein klasse Spiel! Guter Spielbericht Matthias.Hast nur das 3 mit dem 4 Tor verwechselt ;)also mit dem " elegant überlupft " war Tor 3.


#2 M. Nestler06.10.2011 - 15:32
Danke :) ich lass es aber jetzt so stehen, kann ja jeder deinen kommentar lesen :)


#3 Kubi06.10.2011 - 17:49
Für mich war ganz klar Luggy Spieler des Tages, auch wenn ich 3 Tore vorbereitet habe (2 für Serbitz, 1 für den Gegner). War ne super Sache, danke für den Einsatz. Gruß Kubi


#4 holle07.10.2011 - 07:36
hey Marcel, hoffe der Job klappt in LE, damit du wieder öfters bei uns mitspielen kannst ;)




Kommentar schreiben:

Name:
Text:
IP:54.225.55.174
Sicherheitsabfrage, bitte richtiges Ergebnis eingeben: