Kurznews

D-Jugend: Vermeidbare 1:3 Niederlage in Brandis14.05.2018
C-Jugend: 2:5 Auswärtsniederlage gegen Pegau 04.05.2018
F-Jugend: 0:8 Heimniederlage gegen Alemannia Geithain04.05.2018
F-Jugend: 2:9 Heimniederlage gegen Borna II30.04.2018
E-Jugend: 2:5 Auswärtsniederlage gegen Ramsdorf30.04.2018
C-Jugend: 10:1 Auswärtssieg gegen SpG Frohburg/Gnandstein30.04.2018

News


D-Jugend: Vermeidbare 1:3 Niederlage in Brandis
Nach 2 Niederlagen in Serie nahmen wir uns in Brandis viel vor, um den Negativtrend zu stoppen. Bis auf Paul L. waren alle Kinder an Bord, um den Dreier zu holen.
Und so starteten wir wie die Feuerwehr in das Spiel. Chance auf Chance folgten. Erst umspielte Valentin den Torwart, schießt dann aber mit links überhastet am leeren Tor vorbei. Kurz darauf scheitert Vale erneut nach Paß von Max am Hüter. Als dann noch Max Paß am Fuß des Hüters hängen blieb und Vale so nicht zum Treffer einschieben konnte, dachte man schon an das Sprichtwort mit den vergebenen Chancen. Denn ab Minute 15 gab es ein verteiltes Spiel, ohne nennenswerte Chancen. Kurz vor dem Pausentee tauchte der Gastgeber allein vor Flori auf, der den Ball aber entschärfen konnte. Als sich alle schon auf die Halbzeit einrichteten, fingen wir uns einen klassischen Konter ein, 1:0 für Brandis. Der Schiedsrichter merkte nur süffisant an "Spielverlauf auf den Kopf gestellt".

Die Trainer wirkten auf die Spieler ein, doch man merkte unseren Kindern die Verunsicherung und Unzufriedenheit derzeit an. Dennoch sollte es nur in eine Richtung gehen.

So richtig Torgefahr erzielten wir hingegen nicht mehr, die Kräfte schwanden in der Hitze. Wir stellten etwas um und nahmen Johannes in die Spitze, um mehr Durchschlagskraft zu erzielen. Mit Erfolg. Einen schönen Konter über Hannes schloß JoJo direkt zum 1:1 ab. Freude und Hoffnung kam auf. Jetzt lief es besser und wir hatten gute Halbchancen, die wir aber leichtfertig vergaben.

Doch dann der Schock. Ein Abstoß von Brandis wurde zur direkten Vorlage und Torchance. An Freund und Feind vorbei ging der Ball und der Gastgeber erzielte die glückliche Führung. Als uns dann noch ein fataler Fehlpass in der Vorwärtsbewegung unterlief, konterte Brandis erneut und schloß zum 3:1 Endstand ab. Nicht zu glauben und vor allem nicht zu erwarten nach den ersten 10 Minuten.

Wir lassen derzeit viel zu viel vor dem gegnerischen Tor liegen und machen krasse individuelle Fehler, die wir das ganze Jahr nicht gesehen haben. In einer Woche haben wir von 9 möglichen Punkten keinen Einzigen geholt und die Möglichkeit, die Saison im oberen Drittel zu beenden, scheinbar verspielt. Die bevorstehende Pfingstpause tut uns sicherlich sehr gut, um für den Saisonendspurt und das Pokalfinale gut gerüstet zu sein. Mit Wurzen haben wir am 27.5. einen starken Gegner zu Gast.


Wir spielten mit: Florian Heine - Toni Müller, Loris Naß, Max Köhler - Johannes Rahming (1), Ennio Majetschak, Valentin Blätterlein, Hannes Riedel, Paul Josten, Florian Marx

Mike Majetschak für laenderauswahl.de0 Kommentare14.05.2018


D-Jugend: 0:6 Klatsche in Bennewitz
Am Vorabend von Himmelfahrt ging es nach Bennewitz. Erneut wurde an einem Mittwoch-Abendspiel unser schlechtes Bauchgefühl bestätigt. Mit Hannes, Paul und Florian M. fehlten obendrein 3 Stammkräfte. Gespielt wurde auf dem selben Spielfeld wie im letzten Jahr. D.h., wo sich letztes Jahr noch 12 E-Jugendliche tummelten, rannten sich jetzt 16 D-Jugendliche sprichwörtlich "über den Haufen". Ein richtiges Spiel war somit von vornherein ausgeschlossen.

Die Trainer stellten die Spieler auf den engen Platz ein, gaben ein Konzept vor, leider ohne Erfolg. Zu groß waren die Schnitzer, die wir uns in der engeren Abwehr leisteten.

Das 1:0 für Bennewitz war gut gemacht, schneller Doppelpass und rein. Wir konnten jetzt 2 Chancen durch Ennio (Kopfball) und Valentin (Pfostenschuss) verbuchen. Insgesamt zu wenig für 60 Minuten. Bei den nächsten 4 Toren wusste man nicht genau, ob sie als Eigentore durchgingen, sodass die Moral am Tiefpunkt war. Das 6:0 erzielten die Gastgeber noch durch einen robusten Alleingang durchs Mittelfeld.

Diese verdiente Niederlage auf dem "Handballfeld" gilt es schnell abzuhaken und nach vorne zu schauen.
Am Sonntag wartet mit Brandis die nächste Auswärtshürde, die es zu meistern gilt.


Wir spielten mit: Florian Heine - Toni Müller, Loris Naß, Max Köhler - Johannes Rahming, Ennio Majetschak, Valentin Blätterlein, Paul Josten, Colin Kellner
Mike Majetschak für laenderauswahl.de0 Kommentare14.05.2018


D-Jugend: Unglückliche 1:2 Heimniederlage gegen Borna
Trotz des Fehlens von Paul L. und Loris stand im Spiel gegen Borna nur ein Sieg zur Debatte. Von Beginn an bestürmten wir das Bornaer Tor. Schon nach 20 Sekunden hatten wir den Torschrei auf den Lippen, doch Valentins Schuss allein vor dem Tor ging knapp am langen Pfosten vorbei. Weitere Chancen folgten, doch das Tor wollte einfach nicht fallen.
Borna kam nur sporadisch in unsere Hälfte, aber wenn dann richtig. Ennio und Hannes agieren im Zentrum gegen die körperlich überlegenen Mittelfeldspieler zu zögerlich. Fernschuß aus 17 Metern flach ins Ecke. 0:1 für Borna aus heiterem Himmel. Kurze Zeit später eine Kopie dieser Aktion. Wieder Fernschuss 0:2. Fußball ist nicht immer gerecht. Dann doch noch ein Tor für uns vor dem Pausenpfiff. Johannes steht allein vorm Hüter und lässt sich die Chance nicht nehmen. Hoffnung keimte auf und Valentin hatte noch die Ausgleichschance, doch sein schöner Schuß landete an der Querlatte. Somit Halbzeitstand 1:2.

Die 2. Halbzeit kannte nur eine Richtung und zwar in Richtung Bornaer Tor. Johannes war zweimal mit dem Pech im Bunde, als er jeweils an der Querlatte scheiterte. Bitter. Doch dann der vermeintliche Ausgleich nach Freistoß von Johannes. Allerdings gab der Schieri den Ball angeblich nicht frei, sodass alles wiederholt werden musste. Leider diesmal ohne Erfolg. So verging Minute um Minute und die Gäste brachten den Sieg über die Zeit. Nicht schön, aber effektiv.

Mit hängenden Köpfen gingen Spieler und Trainer vom Platz, denn viel unglücklicher konnte man nicht verlieren. Jetzt geht es am Mittwoch nach Bennewitz. Vielleicht sind wir auswärts mehr mit dem Glück im Bunde und können uns die 3 verlorenen Punkte von heute zurückholen.

Wir spielten mit: Florian Heine - Toni Müller, Max Köhler - Johannes Rahming (1), Ennio Majetschak, Valentin Blätterlein, Paul Josten, Florian Marx, Hannes Riedel
Mike Majetschak für laenderauswahl.de0 Kommentare06.05.2018


D-Jugend: 2:1 Auswärtssieg in Burhartshain
Mit Burkhartshain stand uns ein Gegner gegenüber, der durch gute Ergebnisse die letzten Wochen aufhorchen ließ.
Bis auf Max konnten wir in Bestbesetzung antreten. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Einziger Aufreger in Hälfte 1 war ein nicht gegebener Strafstoß nach klarem Foul an Johannes. Halbzeitstand somit 0:0.

Wir erlangten jetzt mehr und mehr Übergewicht und Ennio hat die Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Torhüter. Alles deutete auf ein torlosen Remis hin, doch Burkartshain ging überraschend nach einem zögerlichen Abwehrversuch in Führung. Doch wir schlugen umgehend zurück. Johannes schnappte sich den Ball umkurvte 3 Gegner und schoss zum Ausgleich ein. Doch damit nicht genug. Johannes probiert es erneut mit einem Weitschuss und hatte Glück, dass der Ball dem Hüter durch die Finger glitt. Der Jubel war groß und der Sieg eingetütet.

Mit dem Sieg kann man wieder nach oben in der Tabelle schauen. Mit Borna wartet ein Gegner, der knapp vor uns steht. Dennoch kann nur ein Sieg das Ziel sein.

Wir spielten mit: Florian Heine - Loris Naß, Toni Müller - Johannes Rahming (2), Ennio Majetschak, Valentin Blätterlein, Paul Josten, Paul Liedtke, Florian Marx
Mike Majetschak für laenderauswahl.de0 Kommentare06.05.2018


D-Jugend: 2:0 Heimsieg gegen SG Roßwein/Döbeln
Nach der Wochenniederlage in Naunhof sollte ein Heimsieg gegen die SG Roßwein/Döbeln her. Im Hinspiel waren wir mit 13:0 erfolgreich. Die letzten Ergebnisse ließen jedoch aufhorchen, waren es nur knappe Niederlagen gegen Teams aus oberen Tabellenregionen. Hintergrund ist, dass das Team von Lok Döbeln seine 2. Mannschaft, mit vielen talentierten Kindern als Erste umfunktioniert hatte.

Es entwickelte sich ein gutes, recht ausgeglichenes Spiel, vorrangig im Mittelfeld. Ab und an konnten wir uns bis zur Grundlinie durchsetzen, Paß in die Mitte, doch einmal wurde Ennio am Einschuß gehindert, beim zweiten Mal traf Johannes den Ball nicht richtig. Dann die 13. Minute. Paul J. wird lang geschickt, trockener Schuß und zur Überraschung aller, wackelte das Netz. 1:0 für uns und für Paul eine Belohnung für die letzten guten Wochen. Den Rest der Halbzeit warern wir leicht feldüberlegen und ließen den Gästen keine Torchance.

In Hälfte 2 das gleiche Bild, jedoch war das Ergebnis noch sehr knapp. Johannes scheiterte in der 45. Minute mit einem Lattenknaller bevor er das 2:0 und somit die Entscheidung mit einem weiteren Weitschuß herbeiführte. Mit dieser 2:0 Führung im Rücken spielten wir die Partie sicher zu Ende, ohne den Gästen eine Torchance zu gestatten, was für ein gutes Defensivverhalten spricht.

Nächste Woche geht es nach Burkartshain, von denen wir uns im Heimspiel 2:2 trennten. Sicher eine anspruchsvolle Aufgabe, die uns am Sonntag bevorsteht.

Wir spielten mit: Florian Heine - Loris Naß, Toni Müller - Johannes Rahming (1), Ennio Majetschak, Valentin Blätterlein, Max Köhler, Paul Josten (1), Emil Fleischer, Paul Liedtke
Mike Majetschak für laenderauswahl.de0 Kommentare22.04.2018


ältere News lesen