Michael Wolf
Position: Tor
Thomas Winkler
Position: Trainer
Holger Bauch
Position: Mittelfeld
Andreas Lehmann
Position: Mittelfeld
Michael Fischer
Position: Mittelfeld
Marcel Kubik
Position: Abwehr
Thomas Lange
Position: Mittelfeld
Thomas Müller
Position: Sturm
Rene Badstube
Position: Mittelfeld
Matthias Nestler
Position: Tor
Spielbericht 1. Mannschaft

Auftaktsieg zur Rückrunde

(10.03.2013) - Nach einer gefühlten Ewigkeit mit vielen wetterbedingten Spielabsagen konnte man am letzten Wochenende nun endlich wieder den Spielbetrieb aufnehmen. Mit Ramsdorf stand ein interessanter Gegner an, der uns in der Hinrunde bereits alles abverlangte. Mit einem Sieg können die Serbitzer den Anschluss an die Tabellenspitze halten und sich etwas vom Mittelfeld absetzen.



 

Andreas Lehmann - Spieler des Tages



So spielte der FSV

Die Aufstellung machte sich mal wieder von allein. Nach einigen Absagen und verletzungsbedingten Ausfällen stellte man praktisch alles auf, was noch da war. Doch das hatte definitiv ausrechend Klasse um ein gutes Spiel abzuliefern. Auch Lehmann wagte sich ein weiteres Mal auf den Platz und zeigte was noch in ihm steckt.

Beide Mannschaften schenkten sich im Spiel recht wenig. Es kam zu vielen Zweikämpfen, die das gute Schiedsrichtergespann um Schiri Reichenbach zumeist richtig bewertete. Es spielte sich nicht viel im Mittelfeld ab, denn beide hatten die Visiere runter geklappt und versuchten in Führung zu gehen. Die Hausherren aus Ramsdorf meist per Doppelpass, die Gäste aus Serbitz eher mit langen Bällen auf Müller und Winkler. Trotzdem bedurfte es erst eines Torwartfehlers von Wolf (18.min) um die erste richtige Chance des Spiels zu generieren. Unser Hüter kommt nach langem Ball von Ramsdorf aus dem Tor und will das Spielgerät sicher nehmen. Dieses verspringt ihm leider und er kann es nicht festhalten. Der Stürmer holt das Leder zurück und versucht vergeblich mit der Hacke auf das Tor zu schießen. Er verfehlt dieses um nur wenige Zentimeter.
Im Anschluss machen beide Teams da weiter wo sie aufgehört haben, nutzen aber nun eher Fernschüsse um ans Ziel zu kommen. Sowohl die Hausherren als auch der FSV machen ihre Sache zwar gut, aber nicht gut genug. In der 33. Minute kommt Lehmann für Winkler, welcher angeschlagen das Spielfeld verlässt. Im Anschluss an diesen Tausch bekommt Serbitz besseren Zugriff im Mittelfeld und gewinnt klar an Sicherheit am Ball und im Spiel. Trotz allem ist es Ramsdorf, welches die erste wirklich zwingende Chance des Spiels hat. Bauch verliert ein Laufduell auf der rechten Seite. Sein Gegenspieler passt in die Mitte, der dort wartende Mitspieler bekommt den Ball und spielt ihn direkt in die Spitze zum Stürmer. Dieser steht mit dem Rücken zum Tor und schießt im drehen auf selbiges. Der Schuss springt dabei an die Obere Latte und dann ins Aus(43.min).

Während der Pause muss man nicht viel ändern. Bis auf wenige Ungenauigkeiten steht man eigentlich ziemlich gut. Die Abwehr verrichtet die Aufgabe souverän, nur nach vorn ist noch Luft nach oben.



Die zweite Halbzeit gestaltet sich ähnlich zur Ersten. Beide sind sich ziemlich ebenbürtig, Serbitz jetzt aber mit klaren Vorteilen in der Ballbehauptung und bei der Passsicherheit. Dies führt in der 53. Minute auch zum 1:0 durch Fischer. Ein gut vorgetragener Konter über Badstube wird auf die linke Seite zu Lehmann gespielt, dieser passt stark auf den mitgelaufenen Fischer in den Strafraum. Er kommt knapp vor dem Hüter an den Ball und kann unbedrängt einschieben.
In Folge dessen ist der FSV die bessere Mannschaft und kann weitere gute Chancen für sich verbuchen. So kann bspw. Kubik in der 62. Minute den Spielstand erhöhen, verzieht aber frei stehend knapp vor dem Tor. Oder Lange, nun endlich richtig im Spiel, schlägt einen Freistoß auf Bauch, welcher den Ball schön über die gegnerische Abwehr hebt. Dort steht Müller der direkt abschließt, jedoch knapp übers Tor zieht (66.min). Wieder ist es Müller der in der 70. Minute nach Flanke von Badstube per Kopf zu einer guten Möglichkeit kommt, aber nicht genug Druck aufbauen kann.
Erst in der 76. Minute kann Serbitz dann aber den Sack zu machen. Wieder wird ein Konter über Badstube vorgetragen. Trotz schlechtem Pass in die Mitte, kann Lehmann den Ball zurück erobern. Er sieht den mitgelaufenen Müller, der es dieses Mal besser macht als zuvor. Er lässt dem Hüter der Ramsdorfer keine Chance und schiebt zum 2:0 ein.
Im Anschluss versuchen die Hausherren noch einmal zurück zu kommen, Serbitz ist aber zu abgeklärt und kann ohne größere Probleme das Ergebnis über die Zeit zu bringen.

Ein guter Auftakt nach einer langen Winterpause. Beide Teams sind sich in der ersten Hälfte ebenbürtig und in der zweiten nutzen die Serbitzer die Chancen einfach kaltschnäuziger. Wenn die Ramsdorfer ihre Möglichkeiten konsequenter genutzt hätten, wäre das Spiel vielleicht ganz anders verlaufen. So kann Serbitz beruhigt zu Ostern ins Spitzenspiel gegen Kohren-Sahlis I gehen.

M. Nestler für laenderauswahl.de

Druckansicht




Kommentare:

#1 supermaje14.03.2013 - 13:35
Glückwunsch Jungs!

Jetzt müsste es den ganzen Kader doch packen, das Wort
"Aufstieg" in den Mund zu nehmen.
Die vielen Absagen lt. Bericht sprechen allerdings nicht für den notwendigen Ehrgeiz :-(
Schade!
Trotzdem super Start.
Maje


#2 Kowa16.03.2013 - 10:16
Ui, Maje.
Du hast das normalerweise böse "A-Wort" ausgeschrieben.
Aber ich find du hast vollkommen Recht. Warum denn nicht???!!! Also alle mal wieder ordentlich trainieren und mit einer vollen Mannschaft zu den Spielen gefahren. Und dann packen wir das einfach mal an.


#3 wim19.03.2013 - 10:10
und ich gratuliere euch auch, ist schade das ich nicht mehr dabei sein kann, aber wenn ich es schaffe, werde ich da sein wie ich kann,

ich gratuliere euch und hoffe auf weitere punkte,
wim.




Kommentar schreiben:

Name:
Text:
IP:54.225.57.230
Sicherheitsabfrage, bitte richtiges Ergebnis eingeben: