News

D-Jugend: Vermeidbare 1:3 Niederlage in Brandis
Nach 2 Niederlagen in Serie nahmen wir uns in Brandis viel vor, um den Negativtrend zu stoppen. Bis auf Paul L. waren alle Kinder an Bord, um den Dreier zu holen.
Und so starteten wir wie die Feuerwehr in das Spiel. Chance auf Chance folgten. Erst umspielte Valentin den Torwart, schießt dann aber mit links überhastet am leeren Tor vorbei. Kurz darauf scheitert Vale erneut nach Paß von Max am Hüter. Als dann noch Max Paß am Fuß des Hüters hängen blieb und Vale so nicht zum Treffer einschieben konnte, dachte man schon an das Sprichtwort mit den vergebenen Chancen. Denn ab Minute 15 gab es ein verteiltes Spiel, ohne nennenswerte Chancen. Kurz vor dem Pausentee tauchte der Gastgeber allein vor Flori auf, der den Ball aber entschärfen konnte. Als sich alle schon auf die Halbzeit einrichteten, fingen wir uns einen klassischen Konter ein, 1:0 für Brandis. Der Schiedsrichter merkte nur süffisant an "Spielverlauf auf den Kopf gestellt".

Die Trainer wirkten auf die Spieler ein, doch man merkte unseren Kindern die Verunsicherung und Unzufriedenheit derzeit an. Dennoch sollte es nur in eine Richtung gehen.

So richtig Torgefahr erzielten wir hingegen nicht mehr, die Kräfte schwanden in der Hitze. Wir stellten etwas um und nahmen Johannes in die Spitze, um mehr Durchschlagskraft zu erzielen. Mit Erfolg. Einen schönen Konter über Hannes schloß JoJo direkt zum 1:1 ab. Freude und Hoffnung kam auf. Jetzt lief es besser und wir hatten gute Halbchancen, die wir aber leichtfertig vergaben.

Doch dann der Schock. Ein Abstoß von Brandis wurde zur direkten Vorlage und Torchance. An Freund und Feind vorbei ging der Ball und der Gastgeber erzielte die glückliche Führung. Als uns dann noch ein fataler Fehlpass in der Vorwärtsbewegung unterlief, konterte Brandis erneut und schloß zum 3:1 Endstand ab. Nicht zu glauben und vor allem nicht zu erwarten nach den ersten 10 Minuten.

Wir lassen derzeit viel zu viel vor dem gegnerischen Tor liegen und machen krasse individuelle Fehler, die wir das ganze Jahr nicht gesehen haben. In einer Woche haben wir von 9 möglichen Punkten keinen Einzigen geholt und die Möglichkeit, die Saison im oberen Drittel zu beenden, scheinbar verspielt. Die bevorstehende Pfingstpause tut uns sicherlich sehr gut, um für den Saisonendspurt und das Pokalfinale gut gerüstet zu sein. Mit Wurzen haben wir am 27.5. einen starken Gegner zu Gast.


Wir spielten mit: Florian Heine - Toni Müller, Loris Naß, Max Köhler - Johannes Rahming (1), Ennio Majetschak, Valentin Blätterlein, Hannes Riedel, Paul Josten, Florian Marx

Mike Majetschak für laenderauswahl.de14.05.2018



Kommentare:

noch keine Kommentare

Kommentar schreiben:

Name:
Text:
IP:54.144.100.123
Sicherheitsabfrage, bitte richtiges Ergebnis eingeben: